Wie gleichfalls unsre Autorin sozusagen dem Liebesbetrüger im Netz aufgesessen wäre